Welcome to the
Home of Smart Working

Wir schließen das Missing Link in Industrie 4.0

 

Die hohe Komplexität vieler Erzeugnisse im Maschinen- / Anlagenbau, Fahrzeug- und Verkehrstechnik verlangt
anspruchsvolle Fertigungs-, Ausbildungs- und Wartungsprozesse, die oft nur mit gut ausgebildeten Mitarbeitern
realisiert werden können. Daraus folgende, kontinuierlich steigende Lohnstückkosten sind eine der Herausforderungen
im globalen Wettbewerb.

 

Um diese bestehen zu können, sind Unternehmen gezwungen ihre Prozesse immer effizienter zu gestalten. Das ist
nun keine bahnbrechende Erkenntnis, schließlich ist Effizienzsteigerung seit ihrer Gründung das bestimmende Wesen
industrieller Fertigung. Neu ist aber, in welcher Geschwindigkeit und mit welchen Mitteln – Industrie 4.0 – das in
Zukunft geschehen soll.

 

Als Kern der Entwicklung hin zu einer 4. industriellen Revolution gibt die digitale Transformation und Verknüpfung von
Prozessen, Maschinen, Systemen und menschlicher Handlung die Schlagzahl vor. Diese Entwicklung steht freilich
noch am Anfang. Auch wenn in vielen hoch integrierten Systemen (ERP, MES, PLM) Erfolge in der Digitalisierung zu
verzeichnen sind identifizieren wir einen entscheidenden Missing Link auf dem Weg zur erfolgreichen digitalen
Transformation:

 

Die Schnittstelle zwischen Mensch und System.

 

Diesen Missing Link sehen wir vor allem an der Basis der Digitalisierung. Aktuell gilt dort für die Übermittlung und
Vertiefung von Wissen und Handlungsanweisungen immer noch das geschriebene Wort, die Zeichnung, das Foto.
Vor dem Hintergrund des wachsenden Digitalisierungdruckes gibt es dafür bessere Lösungen:

kutscher.TEC Smart Working Tools.

ca. 800 Seiten Bedienungsanleitung als pdf

Eindeutige Videoanleitung im Smart Glas